Unsere Bosch-Projektwoche begann am Montagmorgen, den 23.11.2015 mit der Betriebsbesichtigung bei Bosch. Als erstes hielt ein Ausbilder einen Vortrag über die Ausbildung bei Bosch. Dabei stellten wir Fragen, die wir für unsere Präsentation am Freitag benötigten. Danach zeigte er uns den Arbeitsplatz der Azubis und erklärte uns, dass die Azubis spielerisch an den Maschinen lernen. Er zeigte uns außerdem, was die Auszubildenden schon alles hergestellt haben und was sie später produzieren werden. 

Am nächsten Tag schauten wir in unserem Klassenzimmer einen Film an, indem es darum ging, wie man sich bei einem Bewerbungsgespräch passend verhält. Nach dem Film bekamen wir Fragen zum Film, um uns nochmal mit dem Thema auseinanderzusetzen.
Mittags trafen wir uns bei der AOK, bei der wir ein Bewerbungstraining hatten. Wir hatten Einblicke in Einstellungstests und simulierten Bewerbungsgespräche. Am Mittwoch besuchten wir das Berufsinformationszentrum (BIZ), indem wir uns zuerst über außergewöhnliche Berufe unterhielten. Später hatten wir die Möglichkeit an den PCs vor Ort mehr über unsere Wunschberufe zu erfahren. Am darauffolgenden Tag kamen Studien- und Ausbildungsbotschafter zu uns dang die Schule. Die Studienbotschafter berichteten viel Interessantes aus ihrem Studium und die Ausbildungsbotschafter erzählten uns aus ihrem Ausbildungsalltag. Anschließend durften wir selbst Fragen stellen.
Am letzten Tag unserer Projektwoche bereiteten wir unsere BORS-Präsentation über BOSCH vor und präsentierten sie ausgewählten Schülerin, Lehrern und der Schulleitung. Die Projektwoche hat uns sehr gut gefallen, weil unser Interesse auch für andere Berufe geweckt wurde und wir nun noch viel mehr über Bewerbungen und Ausbildungsgänge erfahren konnten.

(Schülerin, Klasse 9c)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok