Es war die Woche vor den Schulherbstferien. Die 9 Klassenstufe wurde von der Galeria Kaufhof eingeladen sich die Galeria abends anzusehen. Dieses Programm nannte sich „Warenhaus Galeria Kaufhof bei Nacht“.

Es war 18:00Uhr und es fing damit an, dass wir alle nach ganz oben gebeten wurden, in den großen Galeria Kaufhof Restaurant. Im Restaurantbereich war aufgestuhlt und wir konnten dort Platz nehmen. Die Filialleiter Herr Averbeck und Herr Gächter sowie die Ansprechpartnerin für die Eichendorff, Frau Gebauer, gaben uns Informationen über die Anforderungen eines Praktikums sowie allgemeine Ausbildungsmöglichkeiten und erklärten uns den Aufbau der Firmenlogistik, z.B. wie viel Jahresumsatz das Unternehmen macht oder wie viele Filialen es in Deutschland oder weltweit gibt.  

Nach dem Vortrag durften wir alle uns am Buffet bedienen.

Anschließend wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Der erste Halt war beim dritten Stockwerk. Da wurde uns erklärt, dass die Filiale in Reutlingen wie eine Pyramide aufgebaut ist. Das 3. Stockwerk ist das Kleinste und somit die Spitze der Pyramide. Von Stock zu Stock abwärts wird jedes Stockwerk immer etwas größer. Als wir unten angelangt sind, durften wir durch den Personalausgang nach Hause gehen.

Verfasst von Philipp Tatarnikov (Klasse 9a)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok