Drucken

Vom 12. bis 13. Juli 2017 unternahm ein Teil der Französischschüler der Klassenstufe 8 gemeinsam mit Frau Hübner und Frau Nahke einen Ausflug nach Straßburg. Dem leicht wechselhaften Wetter zum Trotz, wurde gemeinsam das französische Städtchen erkundet um einige berühmte Sehenswürdigkeiten, wie das Stadtviertel „La Petite France“ oder den „Place Kléber“ zu besichtigen. Das gemeinsame Essen der „Tarte flambée“ (Flammkuchen), eine Bootsfahrt auf der Ill sowie eine abendliche Lichtershow am Straßburger Liebfrauenmünster bildeten einen gelungenen Abschluss des ersten Tages. Besonders beeindruckend war auch die Besteigung der 66 Meter hohen Münsterplattform, welche – unter einigen Anstrengungen – von allen erfolgreich gemeistert wurde und einen wunderschönen Ausblick weit über die Stadt hinweg bot. Nach zwei aufregenden Tagen in Frankreich kamen alle etwas ermüdet aber voller neuer Eindrücke und neuer Französischvokabeln wieder in Reutlingen an  .