Allgemeines

Auch dieses Jahr gab es wieder für unsere Achtklässler die Möglichkeit sich im Rahmen des SE-Praktikums hier an der Schule zu Schülermentoren ausbilden zu lassen. Dies ist ein Kooperationsprojekt der ERS und des Fördervereins mit dem evangelischen Stadtjugendwerk (esjw). 16 Jungs und Mädels trafen sich vor allem im ersten Halbjahr regelmäßig freitags nach der Schule im GanzTag und erwarben nach einer kleinen Stärkung verschiedene methodisch-didaktische und soziale Kompetenzen, um die Pausenspiele gut leiten zu können. Diese Ausbildung übernahm Manuela Stückle-Gouget vom esjw. Bei den Pausenspielen haben die Fünft- und Sechstklässler die Möglichkeit sich in den beiden großen Pausen in der Turnhalle auszutoben. Unsere Schülermentoren übernahmen hier schnell die Leitung und gestalteten auch immer wieder das Programm selbst. Unter anderem gab es auch Bobby-Car-Rennen, Völkerball und 9m-Schießen.
Nach einem interessanten Jahr, in dem alle viel gelernt hatten, gab es nun zum Schuljahresende die Zertifikate des Kultusministeriums. Diese wurden von Herrn Michelsburg im GanzTag überreicht.

Liebe Eltern,

das gesunde Pausenfrühstück am Freitag ist zurück! Wir suchen fleißige Hände, die mithelfen.

Für Einkauf und Organisation ist gesorgt, Unterstützung brauchen wir beim Vorbereiten und beim Verkauf des Vespers. Ihr Zeitaufwand: 7:30 Uhr bis ca. 10:00 Uhr.

Machen Sie mit! Je mehr Eltern dabei sind, desto weniger oft muss jeder einzelne mithelfen. Sie können uns gerne auch einen oder mehrere Wunschtermine nennen.

Damit Sie planen können, erhalten Sie Ihren Einsatzplan. An dem Tag, an dem Sie helfen, bekommt Ihr Kind ein kostenloses Vesper.

Sie unterstützen uns - prima! Bitte tragen Sie sich ein. Wir freuen uns auf Sie!

Das Team des gesunden Pausenfrühstück

Das Anmeldeformular finden Sie hier!

Am letzten Freitag haben 10 Mädchen und 10 Jungs der Eichendorff-Realschule erfolgreich ihre Ausbildung zum Junior-Schülermentor abgeschlossen.

Seit Dezember 2014 trafen sich die 8. Klässler regelmäßig am Freitag (!) nach Unterrichtsende im Ganztagsgebäude zu ihrem Kurs und lernten, wie man eine Gruppe jüngerer Schüler erfolgreich leitet.  Die Ausbildung qualifiziert die Jugendlichen unter anderem zur Betreuung der Pausenspiele, die für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse während der großen Pause angeboten werden.
Bereits während ihrer Ausbildung haben die Schülermentoren die Pausenspiele betreut und konnten so Erfahrungen sammeln und ihre Leitungskompetenz verbessern.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok