Allgemeines

Eichendorff-Realschule mit neuem Musical

diet, 08.05.2018 10:17 Uhr  

Finden Gefallen an ihren Rollen: Die Schüler der Eichendorff-Realschule.
Eifrig werden Text, Mimik und Bewegungsabläufe einstudiert. Foto: Bimek


REUTLINGEN. Der Termin steht, die Kostüme und Theaterutensilien sind parat, jetzt gilt es nur noch, die Proben vor der großen Aufführung gut über die Bühne zu bringen. Die Schülerinnen und Schüler der Eichendorff-Realschule in Reutlingen finden Gefallen an ihren Rollen in der neuen Musicalproduktion »Rumpelstilzchen im Glück« und sind eifrig dabei.

Weiterlesen auf reutlinger-wochenblatt.de

Foto: Pieth (GEA)

Der Reutlinger Generalanzeiger berichtete am 23.10.2017 darüber:

AUSZEICHNUNG - Die KSK-Jugendstiftung vergibt 19 000 Euro an 28 Projekte und Jugendliche

Freiwilliges Engagement stärken

VON JÜRGEN SPIESS
REUTLINGEN. Seit 23 Jahren fördert die Kreissparkasse Reutlingen jugendliches Engagement: 28 Projekte und Jugendliche wurden am Freitag von Landrat Thomas Reumann und dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Michael Bläsius ausgezeichnet und von der Jugendstiftung mit insgesamt 19 000 Euro unterstützt.

Das ganze Schuljahr über haben sich rund 45 Schüler der Eichendorff-Realschule Reutlingen auf das Musical-Projekt vorbereitet. Dabei geht es für die jungen Darsteller der Klassen 5 bis 7 nicht nur darum, ihre Rollen gut auszufüllen, sie üben an den vielen Proben-Wochenenden und AG-Stunden auch Toleranz und Rücksichtnahme, entwickeln Teamfähigkeit und nicht zuletzt stärken sie ihre Persönlichkeit.

Zum Weiterlesen: Der ganze Artikel auf gea.de

REUTLINGEN swp | 30.09.2017

Klimaschutzmanager Ralf Bültge-Bohla, Schulleiter Klaus Michelsburg sowie Gisela und Marcus Worlitschek bedienen im Eismobil die 850 Eichendorff-Realschüler. Foto: Stadtverwaltung

 

Cooler Überraschungspreis: Pünktlich um 9.30 Uhr stoppte gestern das Eismobil vor der Eichendorff-Realschule. Knapp 1000 Kugeln „Drachenfrucht“, „Cookies“, Erdbeere, Schokolade und Co. spendierte die Stadt den Schülern der Eichendorff-Realschule, die beim diesjährigen Stadtradeln das personenstärkste Team stellten. in drei Wochen immerhin 13 541 der insgesamt 163 930 Kilometer erradelt haben.

Weiterlesen auf swp.de

Auch der GEA berichtete darüber: Eis für alle: Stadt belohnt Eichendorff-Radler

PREMIERE - Eichendorff-Realschüler bringen die märchenhafte Story von »Antonia und dem Reißteufel« auf die Bühne

VON HEIKE KRÜGER

Kinder in Käfighaltung: Wer dem Reißteufel in die Fänge gerät, hat garantiert nichts mehr zu lachen.
FOTO: Markus Niethammer


REUTLINGEN
. Was den Geräuschpegel betrifft, so erinnert er an eine startende Boeing: Im Georgensaal tobt an diesem Vormittag das pralle Leben. Rund 450 Schüler tummeln sich in, hinter, vor und zwischen den Zuschauerrängen. Neugierig sind sie, erwartungsfroh – und verflixt laut. Das ändert sich freilich schlagartig, als Eichendorff-Realschul-Rektor Klaus Michelsburg und Manuela Hepp-Röck, Leiterin der Musical-AG, die Bühne betreten und zum Mikrofon greifen. Ein kurzer Gruß, dann werden die Scheinwerfer runtergedimmt und eine Handvoll Fledermäuse huscht ins Blickfeld.

Weiterlesen auf gea.de

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok