Projekte - Eichendorff-Schule arbeitet für Bildung im Himalaja, Theodor-Heuss-Elftklässler für Afrika 

Arbeiten, damit andere lernen können

VON SONJA LENZ

REUTLINGEN. Sie hätten im Rahmen ihres Schulprojekts auch in Reutlingen ein Kindergartenfest organisieren können. Nachdem ihnen Gemeinschaftskundelehrer Martin Götz von der indischen Jamyang-Ling Schule im Himalaja und den Lernbedingungen für die knapp 200 Kinder dort erzählt hat, war für die Klasse 9c der Eichendorff-Realschule aber klar, »die haben unsere Unterstützung nötiger«. Seit über einem Jahr arbeiten sie schon im Rahmen des Projekts »Wirtschaft, Verwalten und Recht« (WVR) an dem ehrgeizigen Ziel, ihre ganze Schule auf die Beine zu bringen: Am Dienstag, 17. Juli, sollen möglichst viele Schüler für den guten Zweck schuften.

Weiter ... (auf den Seiten des Jamyang-Ling Projekts)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok