Bildung - Modellversuch an der Eichendorff-Realschule: Neues Unterrichtskonzept mit den fünften Klassen 

Lebensnahes Lernen

VON MARION SCHRADE     
REUTLINGEN. »Schüler, Lehrer und Eltern haben wohl eines gemeinsam: Sie finden, dass Schule, so wie sie gegenwärtig stattfindet, wenig erfreulich und wenig erfolgreich ist«, sagt Sigrid Lohrmann. Sie ist Lehrerin an der Eichendorff-Realschule und hat mit sechs Kollegen ein neues Projekt ins Leben gerufen. Im kommenden Schuljahr will sie mit ihrem neuen Jahrgangsstufenteam (JAGT) in einem Modellversuch mit den fünften Klassen eine alternative Unterrichtsform ausprobieren. Einige wenige Plätze sind noch frei.

Image

Streben eine neue, bessere Lernatmophäre an (stehend von links): Gerald Schur, Kathrin Kniep, Andrea Saile, Carmen Möller sowie (hockend) Sigrid Lohrmann und Oliver Schipke.
FOTO: PR 

Weiter ...  (auf www.gea.de)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok