Drucken

Ralf Ott | 18.02.2017

Zwei Gebäude – eine Schule: Die Eichendorff-Realschule ist nach der Einrichtung weiterer Gemeinschaftsschule die einzige verbleibende Realschule in Reutlingen  Foto: Ralf Ott


Als einziger staatlicher Realschule in Reutlingen kommt der Eichendorff-Realschule (ERS) eine besondere Bedeutung zu. Das spiegelt sich in den Anmeldezahlen wider, derzeit gibt es sechs fünfte Klassen bei einer Gesamtzahl von 875 Schülern. Bereits jetzt hat die Schule die ab nächstem Jahr unter dem Stichwort „Realschule neu“ verbindliche Unterscheidung in „Grund- und Mittelniveau“ umgesetzt.

Weiterlesen auf swp.de