Projekte

Gemeinsam stark

Was können wir gemeinsam tun?“ diese Frage stellte sich die AES-Gruppe der Klasse 9 B/E im Anschluss an die coronabedingte Schulschließung und startete unter dem Motto „Gemeinsam stark!“ ein Projekt. Ziel war es, sich sozial zu engagieren, vor Ort zu helfen und Risikogruppen den Kontakt zu ersparen. Zu Beginn des Projekts nähten die Schülerinnen und Schüler für sich selbst Masken, um bei der Reutlinger Tafel, als Einkaufshelfer, in Kindergärten, Pflegeheimen, Schulen und vielen weiteren Einrichtungen auszuhelfen und diese zu unterstützen.

probenbesuch1Die Musikschüler der Klassen 9a, 9b & 9f sowie die Schüler der Klassen 5b & 5d konnten im Rahmen ihres Musikunterrichts die Generalprobe zum Konzert „A tribute to the Beatles“ der Württembergischen Philharmonie in der Stadthalle Reutlingen besuchen. In der Vorbereitung auf diesen Besuch waren die 76 Schüler eifrig dabei, sich Fragen auszudenken, welche es anschließend zunächst auf englisch zu übersetzen galt. Im Anschluss wurden die Fragen eifrig hinsichtlich der Aussprache von den Schülern im Unterricht geübt, denn der Chefdirigent Fawzi Haimor lud die Schüler der Eichendorff Realschule zu einem „Dirigentenplausch“ ein. Dabei erfuhren die Schüler, dass Herr Haimor Amerikaner ist und derzeit zwischen Chicago und Reutlingen pendelt. Er erzählte auch, dass er selbst drei Kinder im Alter von 2, 6 und 7 Jahren hat.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5d erhielten im Rahmen ihres Musikunterrichts zum Thema „Das Orchester“ Besuch von 4 verschiedenen Instrumentalisten der Württembergischen Philharmonie.

Im Rahmen ihrer Weihnachtstour besuchte das Blechbläserquartett der Württembergischen Philharmonie (Roland Grau: Trompete, Alfred Hepp: Trompete, Jürgen Jubl: Posaune, Sebastian Volk: Posaune) die Schülerinnen und Schüler der Eichendorff Realschule.
Das Quartett spielte für die Schüler der Klassenstufe 6 verschiedene Weihnachtsweisen und stimmte so auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein.
Bei diesem kleinen Weihnachtskonzert, welches im Ganztagesgebäude stattfand, konnten die Schülerinnen und Schüler die Blechbläser „hautnah“ erleben und im Anschluss daran auch ein paar Fragen an die Berufsmusiker stellen. Es war für alle ein musikalischer „Ohrenschmaus“, welcher die Schüler auf die bevorstehenden Weihnachtsferien einstimmte.

 
Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8, trafen uns auch dieses Jahr wieder im Schulgarten zum Projektkurs „Imkerei". Dort lernten wir als erstes, wie man sich bei den Bienen verhält, damit sie nicht stechen. Es gab viele neue Informationen, z.B. über Brutzeiten, Milben, Aufbau der Waben und noch vieles mehr. Die meiste Zeit jedoch waren wir am Bienenvolk. Es gab aber auch noch andere Dinge zu erledigen, wie z.B. Honigwaben einzulöten, das Bienenhaus anzustreichen und ein Blumenbeet für die Bienen anzulegen. Der Projektkurs hat dieses Jahr vielleicht Glück mit dem Honig, es könnte sein, dass wir probieren dürfen. Vorsorglich gestalteten wir schon Etiketten.

Der Projektkurs Imkerei hat sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass es den künftigen Projektkursteilnehmern genauso viel Spaß machen wird wie uns. Wir bedanken uns bei Herrn Köhler und Herrn Meyer, die uns den Kurs ermöglicht haben.

(Hanna, 7b / ag19)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.