Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Verkehr in Europa" besuchte die Klasse 6c der Eichendorff-Realschule mit Herrn Sigg und Frau Uhe am 23. Januar 2013 den Flughafen Stuttgart.

Was die Schüler und Schülerinnen alles an diesem Tag erlebt haben, beschreiben sie im folgenden Bericht...

Unser Tag am Stuttgarter Flughafen

Zur 2. Stunde trafen wir uns pünktlich im Klassenzimmer. Nachdem Herr Sigg uns nochmal die Regeln für den Ausflug zum Stuttgarter Flughafen erklärt hatte, liefen wir zum ZOB. Wir fuhren mit dem Expresso weiter zum Flughafen. Dort trafen wir uns mit Herrman Greiner, der uns zuerst einen Film zeigte und danach erklärte wo er uns hinführt. Nun gingen wir mit Herrn Greiner zu den Start-und Landebahnen. Dort sahen wir, wie mehrere Flugzeuge starteten und landeten. Danach fuhren wir mit dem Bus zur Stuttgarter Flughafenfeuerwehr. Jetzt zeigte uns Herr Greiner die Feuerwehrautos und erklärte uns wie die Einsätze der Flughafenfeuerwehr ablaufen.

 Nachdem wir dies gesehen hatten fuhren wir mit dem Flughafenbus am Kerosinlager vorbei zu der Gepäckabfertigung. Dort sahen wir, wie die Gepäckstücke sortiert und von den Arbeitern in die Gepäckwagen geworfen wurden. Nun liefen wir zum Ankunftsbereich und sahen wie die Passagiere ihre Gepäckstücke vom Fließband abholten. Anschließend machten wir eine Flughafenrallye und aßen unsere mitgebrachten Vesperbrote. Es war eine gute und interessante Erfahrung alleine und auf sich selbst gestellt am Flughafen zu sein.

 

Maren, Suzy, Laura, Manuela und Sophie

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok