In der ersten Woche nach den Pfingstferien fuhren die Klassen 6b und e gemeinsam ins Schullandheim nach Sigmaringen.

 

Nach einer kurzweiligen Busfahrt wurde mittels Stadtrallye die Innenstadt erkundet und nach einer - für viele Schüler und Lehrer- sehr kurzen Nacht wurde am nächsten Tag der Hochseilgarten besucht, in dem einige ihre Höhenangst überwinden konnten. Sportlich blieb es auch an den beiden darauffolgenden Tagen durch einen Orientierungslauf, bei welchem mit Hilfe von GPS- Geräten verschiedene Stationen angelaufen wurden, an denen Aufgaben gelöst werden durften und durch die Kanufahrt auf der Donau. Abends grillten alle gemeinsam oder trafen sich im Diskoraum. Für alle bleibt die schöne Erinnerung, denn es war eine tolle Zeit.