Projekte

Image
 
Am Dienstag, den 21.07.09 traf sich die Klasse 9d um 7.30 Uhr vor der Schule. Dort wurde auf die anderen gewartet, die nicht pünktlich waren. Als dann alle da waren, wurde das Gepäck im Auto von Herrn Köhler verstaut, mit dem uns Frau Gruschwitz den ganzen Tag begleitete. Um 8.30 Uhr gab Herr Schechinger, der uns begleitete, das Startkommando und es ging dann endlich los. Zuerst mussten wir durch die Stadt Richtung Pfullingen fahren, bis wir dann in Honau zur alten Zahnradbahn kamen.
 
Image Image
 
Nach dem 2km langen Aufstieg hatten wir es dann geschafft, wir waren auf der Alb. 

AUSFLUG IN DEN EUROPA PARK

Waaaaaaaa! Und es geht los, die erste Kurve, das Herz rutscht in die Hose. Nach 1 Minute ist alles vorbei. Das Adrenalin von Blue Fire lässt uns zur nächsten Achterbahn rasen.
Knapp 4 ½ Stunden  zuvor sind wir an der Schule losgefahren und kamen nach 2 ½ stündiger Fahrt um 10 Uhr am Europa Park an. Leider  gingen die 7 Stunden viel zu schnell vorbei. Wir wollten kaum essen, weil alles  so viel Spaß gemacht hat. Es waren so viele Achterbahnen und anderes, wir  wusste gar nicht, mit was man fahren sollte.
Schnell zu Poseidon, wummm und das Wasser spritzte uns um Ohren. Der Adrenalinkick kommt kurz vor dem Herunterfahren.
Und schnell zur nächsten Achterbahn, dort gibt’s den nächsten Adrenalinstoß.
Über 25 Achterbahnen hat der Europa Park insgesamt  und die größten machen am meisten Spaß.
 
Image
 

Ein zweiter Bericht:

Raww! Wir hockten im Silver Star und jeder Einzelne bekommt einen Adrenalin-Kick. Und plötzlich geht die Achterbahn runter. In Sekundenschnelle sind wir den steilen Berg herunter gesaust.

Die Anreise

Wir, der Chor von Fr. Striegel, sind am 07.05.09 zum Musical „We will rock you“ gefahren. Unser Chor, der aus 10 Schülerinnen besteht, bekam die Karten billiger. 5 Schülerinnen sind bei Fr. Striegel mitgefahren, die anderen 5 konnten bei den Müttern der anderen Kinder mitfahren.

Ankunft im SI Center

Nun waren wir nach einer Dreiviertelstunde endlich im Parkhaus des SI Centers angekommen (die Fahrt kam uns allen übrigens sehr kurz vor). Wir sammelten uns und gingen gemeinsam zur Empfangshalle des SI Centers, wo wir uns noch eine halbe Stunde in 3er und 4er Grüppchen umsehen durften. Hier machten wir auch noch einige Bilder (siehe unten). Wir waren alle schon sehr gespannt auf das Musical und hofften, dass die Zeit etwas schneller vergehen würde.

Chor Mitglieder 

Image

Links Mitte Michaela. Links unten Uta, daneben Melissa, daneben Vanessa, daneben Linda, dann Frau Striegel.
Neben Linda links oben Nora, daneben Leyla, daneben links oben Josipa und ganz links oben Eileen. Rechts über Melissa und links über Uta steht Marissa. 

Image
 
 
 
Wir, die katholische Religionsklasse 7b und 7c, waren am 9. März 2009 mit Frau Kiefer und Frau Jaschkowitz in Stuttgart in der Synagoge.
Um 8.50 Uhr trafen wir uns alle in Reutlingen am Hauptbahnhof. Um 9.10 Uhr kam dann der Zug, mit dem wir nach Stuttgart zum Hauptbahnhof fuhren. Nach ca. einer halben Stunde waren wir dann da.
Wir liefen ungefähr zehn Minuten bis wir in der Straße waren, in der die Synagoge steht. Als wird die Synagoge gefunden hatten, mussten wir alle noch auf Frau Dror warten, die uns die Synagoge zeigte. Frau Dror war sehr nett zu uns und hat uns auch viele Sachen erklärt, die wir noch nicht wussten. Die Führung ging ca. eine Stunde (bis 12.15 Uhr). Nach dem Besuch in der Synagoge durften wir noch bis 13.00 Uhr in Stuttgart sein. Um 13.10 Uhr kam dann auch schon wieder der Zug nach Reutlingen.

Das war echt ein schöner Ausflug!

Tamara Kurz, 7c
 
 
 
 
 
Image Image Image
   
Einige Eindrücke der Klasse 7b/c: 

Am 11. Februar besuchte die Klasse 5d die Stadtbibliothek  in Reutlingen.

Image 

Elisabeth, Diane und Sarah haben dazu je einen Bericht geschrieben:

Der Besuch in der Stadtbibliothek

Frau Konrad unsere Deutschlehrerin und Frau Marschlich haben mit uns (Klasse 5d) einen Besuch in der Stadtbibliothek geplant, um uns zu zeigen was man dort alles machen kann.
Am 11. Februar sind wir dann mit der ganzen Klasse in die Bibliothek gegangen. Unsere Lehrerinnen Frau Marschlich und Frau Konrad haben uns dorthin begleitet.

Image Image Image 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok