Projekte

Die Klassenstufe 7 ist mit den Klassen c / d und e vom 22.09. bis 26.09. nach Sigmaringen gefahren. Wir haben uns um 8:00 Uhr auf dem Parkplatz beim Freibad getroffen. Ca. eine Stunde sind wir mit dem Reisebus zur Jugendherberge gefahren.
Als wir angekommen sind, hat Frau Netto (sie leitet die Jugendherberge) uns die Regeln usw. erklärt. Danach haben wir unsere Zimmer kennengelernt und anschließend haben wir unsere Betten hergerichtet.

Am ersten Tag gingen wir zu einer Schlossbesichtigung. Später durften wir dann für eine Weile in die Stadt. Den zweiten Tag verbrachten wir mit einer ganztägigen GPS-Wanderung und am Abend grillten wir mit der Klasse 7e.
Der Floßbau, den wir am dritten Tag machten, hat auch sehr Spaß gemacht. Den Rest des Tages hatten wir dann Zeit für uns.
Am vierten Tag, an dem wir im Hochseilgarten in Burladingen waren,  gab es abends eine Party für den Abschied.  Das gefiel allen am meisten.
Am fünften Tag ging die Reise auch schon wieder nach Hause. Allen hat es sehr gefallen.

Bericht von: Nurr El-Sleiman; Tatjana Malyschev; Selina Franz

Am 29. Juli 2014 als wir noch in der 6e waren, haben wir uns vor der FAS um 8:20 Uhr getroffen. Zusammen sind wir zur „Stadtmitte“ gelaufen und sind um 8:49 Uhr mit dem „Expresso Bus“ zum Stuttgarter Flughafen gefahren. Als wir ankamen sind wir zum Terminal 3 gelaufen und besprachen den Tagesablauf.

Am Donnerstag, den 17. Juli machten sich 19 Französisch-SchülerInnen der 8. Klassenstufe zusammen mit Herrn Kurz und Frau Steinhäuser auf den Weg nach Straßburg. Nach einer anstrengenden Fahrt, dem Bezug der Hotelzimmer und einem Picknick auf dem place Kléber, stand eine  Stadtrundfahrt mit dem bateau mouche auf der Ill auf dem Programm.

Am Freitagabend füllten sich in der Abenddämmerung die Korridore der Eichendorff Realschule Reutlingen ein letztes Mal vor den Osterferien mit Leben.


Die Klasse 9e hatte zu einer Kunstvernissage gerufen und rund 60 Besucher folgten der Einladung. Die Besucher - Eltern, Kunstinteressierte, Lehrerkollegen und die Schulleitung - wurden nicht enttäuscht. In etwa 80 Malereien und Grafiken präsentierten die Schüler Werke, die sich rund um das Thema „Augenblick mal – Verharren im Selbstporträt“ drehten. Begleitet wurde der Abend von einer Eröffnungsrede durch die Schüler, Ukulele-Klängen, Sekt und Gebäck. „Die gesamte Klasse hat zusammengearbeitet. Heute gab es keinen der sich nicht gemocht hat, oder Außenseiter gewesen ist“, erzählt eine Schülerin begeistert.

Am 1. März 2013 hat unsere Klasse 5e die Reutlinger Stadtbibliothek besucht. Wir haben eine persönliche Führung erhalten, ehe wir unsere Ausweise abholen durften. Anschließend konnten wir uns Bücher, DVDs und CDs ausleihen.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.