Berichte

JUNGS und VÄTER in Aktion
Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit,
des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration" der Bruderhaus-Diakonie
und von Pro Juventa gGmbH
für Jungs der Klassen 5-7 und ihre männlichen Bezugspersonen

Die Veranstaltung begann wie geplant um 13:00 Uhr. Es war eine nette, gut durchmischte Gruppe anwesend. Dabei waren Heiko Jesser, Bayram Ceran, Stephan Kempe und Michael Wandel als Gruppenleiter dieses Seminars.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde begann die Gruppe mit der ersten Übung des Tages. Die Gruppe musste über ein durch den Raum gespanntes Seil klettern, ohne dieses zu berühren. Eine Berührung bedeutete den Neustart. Die Männer brachten allesamt zunächst die Kinder auf die andere Seite und versuchten dann in Teamarbeit sich gegenseitig zu helfen. Dies führte zu einigen Neuanfängen, aber auch akrobatischen Darbietungen und Selbstaufopferung. Insgesamt ein riesiger Spaß.

JUNGS und VÄTER in Aktion – Starke Väter
Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit,
des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration" der Bruderhaus-Diakonie
und von Pro Juventa gGmbH
für Jungs der Klassen 5-7 und ihre männlichen Bezugspersonen

Wir starten ins neue Schuljahr mit der Bewältigung eines Niedrigseilparcours auf der Schwäbischen Alb.

Beim Treffpunkt Eichendorff-Realschule bilden wir Fahrgemeinschaften nach Engstingen und wandern zur Seitzhütte. Dort begrüßt uns der Erlebnispädagoge Stephan Schraeder vom Seminarhaus Albläufer. Im Kreis lernen wir uns näher kennen. Einige sind zum ersten Mal dabei und werden von den „erfahrenen" Teilnehmern gut in die Gruppe aufgenommen.

JUNGS und VÄTER in Aktion
Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit
und des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration" der Bruderhaus-Diakonie
für Jungs der Klassen 5-7, sowie der Klassen 8-10
und ihre männlichen Bezugspersonen

Gleich zwei Gruppen von „Jungs und Vätern" an einem Wochenende – das gab's noch nie! Aufgrund der großen Nachfrage entschließen wir uns, sowohl den jüngeren Schülern, als auch den älteren Schülern eine Kanu-Tour auf der Donau zu ermöglichen. Das klappt auch dank der Mitorganisation der erfahrenen älteren „Jungs und Vätern" reibungslos – und zu guter Letzt hilft uns Petrus mit optimalen Wetterbedingungen.

Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit und des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration" der Bruderhaus-Diakonie (Projekt Elan 2)für Mädchen der Klassen 5 bis 7 und ihre Mütter, Stiefmütter, Omas, Tanten

Auf die Pferde, los geritten...

Wir trafen uns schon früh am Sonntag an der Eichendorff-Realschule, denn wir hatten viel vor. Zunächst machten wir unsere „Gruppenlandkarte", sodass wir alle voneinander wussten, was wir arbeiten, was wir gerne essen, wie viele Sprachen wir sprechen und was wir gerne in unserer Freizeit machen. Zwar kannten sich schon viele Paare von den letzten Aktionen, aber es waren auch Neue dabei. Schön war, dass die Lehrerin Frau Kizilkaya mit uns in den Wilden Westen ging.

JUNGS und VÄTER in Aktion
Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit
und des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration“ der Bruderhaus-Diakonie
für Jungs der Klassen 5-7
und ihre männlichen Bezugspersonen

Ein herrlich sonniger Frühlingstag in Erpfingen auf der Schwäbischen Alb – ein „Tag in der Eiszeit" – wie passt das zusammen?

Für unseren Alb-Guide, Herrn Bischof, kein Problem. Durch sein anschauliches Material und ausführliche Erläuterungen gelingt es ihm schnell, unsere Vorstellungskraft zu aktivieren. Dabei zeigt er uns viele Funde aus der Eiszeit.