Berichte

MÄDELS und MÜTTER in Aktion
Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit und
des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration" der Bruderhaus-Diakonie
für Mädchen der Klassen 5-7 und ihre weiblichen Bezugspersonen
 

„Vorhang auf und hereinspaziert!“ lautete das Motte unserer letzten Mädels und Mütter Aktion im Januar. Wir durften zusammen mit der Dramaturgin Karen Schultze hinter die Kulissen des Reutlinger Theaters „Die Tonne“ schauen.
In einer gemütlichen Runde am Anfang erzählte uns Frau Schultze interessante Infos über die Geschichte, die Räumlichkeiten und die aktuellen Theaterprojekte der Reutlinger Tonne. Danach entdeckten wir gemeinsam die vielen Räume mit den unterschiedlichsten Materialien.
Zuerst schauten wir uns im Holz- und im Metallraum um. Holz- und Metallteile werden dort gelagert und können auch für Bühnenbilder individuell zusammengebaut und genutzt werden.

MÄDELS und MÜTTER in Aktion
Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit und
des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration" der Bruderhaus-Diakonie
für Mädchen der Klassen 5-7 und ihre weiblichen Bezugspersonen

Unsere erste Mädels und Mütteraktion im neuen Schuljahr führte uns ins schöne Lautertal. Neben zwei altbekannten Sechstklässlerinnen und deren Mütter verstärkten auch drei neue Mütter-Töchter-Paare aus der fünften Klasse unsere Gruppe. Wir starteten unsere Fahrt zur Burg Derneck. Schon bald merkten wir, dass unser erstes Abenteuer nicht auf der Burg oder in einer Höhle beginnt, sondern schon auf der Fahrt. Unser Navigationssystem leitete uns über Feldwege tief durch den Wald und fing dann an, uns im Stich zu lassen. Auch sonstige Technik wie unsere Smartphones wollten nicht richtig funktionieren. Wir folgten den Wanderschildern so gut es ging und kamen dann auch alle zusammen und erleichtert am Ziel an. Maria Tittor, unser Albguide, wartete schon auf uns. Nach dieser aufregenden Fahrt stärkten wir uns mit Keksen und los ging es ins nächste Abenteuer.

MÄDELS und MÜTTER in Aktion
Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit und
des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration" der Bruderhaus-Diakonie
für Mädchen der Klassen 5-7 und ihre weiblichen Bezugspersonen

Unsere erste Aktion im zweiten Schulhalbjahr: Klein aber Fein! Fünf Mütter-Töchter-Paare wurden in die Hohe Kunst des Bogenschießens eingeführt. Anfangs taten sich noch alle schwer mit Pfeil und Bogen sicher umzugehen, gegen Ende waren alle treffsicher! Nach anfänglichem Sturmwetter mit starkem Regen lichtete sich die Wolkendecke und bescherte uns ein sonniges, nicht zu warmes und angenehmes Wetter zum Bogenschießen.

Anlässlich des Weltmädchentages am 11.Oktober 2013 wurde von der Stadt Reutlingen in Kooperation mit dem Jugendcafé der Stiftung Jugendwerk zu einer Plakataktion zum Thema Gerechtigkeit aufgerufen.

MÄDELS und MÜTTER in Aktion
Ein Angebot der Eichendorff-Realschule/Schulsozialarbeit und
des Fachdienstes „Jugend, Bildung, Migration" der Bruderhaus-Diakonie
für Mädchen der Klassen 5-7 und ihre weiblichen Bezugspersonen

Schreie in der Dunkelheit, wild tanzende Lichter von Taschenlampen, schaurig schönes Fackellicht - all das gehörte zu unserer „Schnitzeljagd im Dunkeln". Die Mädels aus der 5. und 6. Klassenstufe wagten sich mit ihren Müttern durch die dunklen und verlassenen Feldwege und Wälder Bronnweilers.