Drucken
Junge Menschen haben das Recht auf Erziehung und Förderung ihrer Entwicklung. Die Schulsozialarbeit hilft und unterstützt beim Aufbau von Eigenverantwortung, Selbstständigkeit und sozialer Kompetenz.

Als Bindeglied zwischen Jugendhilfe und Schule wirkt die Schulsozialarbeit ergänzend und bereichernd in die Schule hinein; sie möchte Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, Schule nicht nur als Lernraum sondern auch als Lebensraum zu sehen.

Mit ihrer Arbeit will die Schulsozialarbeit alle Menschen erreichen, die direkt oder indirekt in das Schulleben eingebunden sind.

Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot für alle Schülerinnen und Schüler der Eichendorff-Realschule und ihre Familien. Sie versteht sich als vorbeugende, sozialpädagogische Hilfe für Schülerinnen und Schüler, Eltern und das Lehrerkollegium.