Projekte

Es sollten drei ereignisreiche Tage werden in der Hauptstadt der Franzosen, vollgepackt mit Highlights, denen die SchülerInnen entgegenfieberten. So war es nicht nur die Weltstadt, die alle aufgeregt erwarteten, sondern auch die Freude darüber, dass nach fast drei Jahren wieder Klassenfahrten möglich waren.
Bestens geplant von Nicole Bauer und Carmen Möller, die von ihrer Französisch-Kollegin Steffi Reusch tatkräftig unterstützt wurden, startete die Reise am frühen Mittwochmorgen in Reutlingen. Mit dem TGV ging es in sagenhaften 3,5 Stunden bis an den Gare de l’Est.

Briefmarken für den Frieden - Stamps for peace, Bili-Kunstunterricht, Klasse 6b
gezeichnet von Jana, Niko und Julia
In der Bienen-AG haben wir nachhaltige Bienenwachstücher hergestellt. Diese Bienenwachtücher verwendet man als Ersatz für Frischhaltefolie oder Alufolie, die ja der Umwelt schaden. Durch das Bienenwachs klebt das Tuch an Schüsseln, Tellern usw.
Herstellung: Als erstes hat Herr Meyer einen Topf geholt und hat Wasser hineingetan und es erhitzt. Danach hat er eine Auflaufform, die aus Glas war, auf den Topf gestellt und Bienenwachs hinein geschüttet.
In der Zwischenzeit haben wir mit Frau Anders aus verschieden Baumwollstoffen Quadrate in unterschiedlichen Größen ausgeschnitten.
Dann haben wir die Stoffe in das geschmolzene Bienenwach getaucht, wieder herausgeholt und kurz abkühlen lassen. Manche haben auch den Stoff auf Backpapier gelegt und das Bienenwachs auf den Stoff gelegt. Danach haben sie ein zweites Backpapier über den Stoff mit dem Bienenwachs gelegt und sind mit dem Bügeleisen darüber gefahren. Als das Bienenwachs auf dem Stoff geschmolzen ist, haben sie das obere Backpapier abgezogen und es abkühlen lassen.
Wir hatten viel Spaß und haben viel gelernt. Frau Anders und Herr Meyer haben uns geholfen und uns viel beigebracht. Das Endergebnis war erstaunlich. Vielen vielen Dank Frau Anders und Herr Meyer.

Wie habe ich die App programmiert?
Ich habe sogenannte Programmbausteine zusammengesetzt um eine Art Programmcode zu machen, damit die App funktioniert. Ich musste diese Programmbausteine nur verschieben und einstellen. Dies war sehr einfach und ist etwas für jedermann.

„Auch dieses Jahr haben wir in der Bienen AG wieder vor Weihnachten Handcreme und Lippenpflegestifte hergestellt.
Es hat sehr viel Spaß gemacht und jeder hat am Ende eine oder mehrere Portionen mit nach Hause nehmen können. Die Resultate von allen waren echt super! Und ein herzliches Danke an Herr Meyer, dass sie alle Zutaten für dieses Projekt besorgt haben und uns dies ermöglicht haben.“
(Lana und Laura aus der 8C)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.